Gaming PC Test

Wie viele Fans braucht ein Gaming -PC?

Die Anzahl der Fans, die Sie für einen Gaming -PC benötigen, hängt von der Größe des Gehäuses und den Komponenten im Inneren ab. Große Fälle erfordern mehr Lüfter, während kleinere weniger benötigen. Im Allgemeinen benötigen Spieler mindestens zwei Fans, um ihr System kühl zu halten. Zusätzlich zur Anzahl der Fans ist es auch wichtig, den richtigen Lüftertyp zu wählen.

Luftstromrichtung von PC -Ventilatoren

Die Luftstromrichtung der PC -Lüfter für Gaming -PCs ist ein wichtiger Faktor, um Ihr System kühl zu halten. Ein Computer mit drei Ventilatoren sollte in der Lage sein, genügend Luftstrom zu produzieren, um die Anforderungen Ihrer Systeme zu erfüllen. Die Richtung des Luftstroms hängt von Ihrer persönlichen Präferenz und den Kühlbedürfnissen Ihres Systems ab.

Abhängig von Ihren persönlichen Vorlieben kann Ihr PC mit verschiedenen Arten von Fans ausgestattet sein, und einer, der Ihren Anforderungen am besten entspricht, sorgt für die maximale Systemleistung. Einige Lüfter sind so konzipiert, dass sie als Auspuff arbeiten, während andere als Aufnahme gebaut werden. Um festzustellen, welches für Ihr System am besten geeignet ist, überprüfen Sie die Marke der Lüfterhersteller, die sich in der Regel im Zentrum seines Gehäuses befinden.

Die Lüfterdicke ist ebenfalls ein wichtiger Faktor. Normalerweise sind Desktop -PC -Lüfter zwischen 10 mm und 40 mm dick. Dickere Ventilatoren können bei jeder Rotation mehr Luft aufschöpfen. Mit ihren dickeren Rahmen können die Klingen auch in einem steileren Winkel abgewinkelt werden. Darüber hinaus haben dickere Lüfter in der Regel bessere Saug- und niedrigere Geräuschpegel. Eine weitere Überlegung ist die Art des verwendeten Lagers. Einige Typen werden mit einem Kugellager hergestellt, während andere mit einem magnetischen oder flüssigen dynamischen System hergestellt werden.

Das Hinzufügen von zu vielen Fans zu einem Gaming -PC kann zu Überhitzung führen

Die CPU und andere Komponenten eines Gaming -PC können überarbeitet und überhitzt werden. Um dies zu vermeiden, benötigt ein Gaming -PC ein gutes Kühlsystem. Das Fehlen eines ordnungsgemäßen Kühlsystems kann dazu führen, dass der PC nach einer Weile abstürzt. Sogar ein gut gestalteter Fall hält die Komponenten nur kühl, wenn Lüfter zum Ausziehen von Heißluft vorhanden sind. Wenn Sie Ihre CPU übertakten, benötigen Sie zusätzliche Belüftung, um das System vor einer Überhitzung zu verhindern.

Bei Verwendung von Falllüfter müssen Sie sicherstellen, dass sie korrekt positioniert sind. Die falsche Position der Ventilatoren kann zu einem negativen Luftdruck führen, der Staub und Trümmer in den PC zieht und zu Überhitzung führt. Eine gute Faustregel ist, die Aufnahme und Abgabventilatoren gleich zu halten. Wenn Sie nicht wissen, wo Sie die Lufteinlässe und Abgabventilatoren platzieren sollen, überprüfen Sie Ihre PCS -Spezifikationen.

Während die CPU der größte Beitrag zur Wärme in einem Computer leistet, erzeugt fast jede Komponente Wärme. Selbst High-End-Grafikkarten und superschneller Speicher können Wärme erzeugen. Sie können komponentenspezifische Lüfter verwenden, um diese heißen Komponenten zu kühlen. Speicher- und Grafikkartenventilatoren sind besonders nützlich.

Eine andere Möglichkeit, um festzustellen, ob Ihr Computer eine Überhitzung ist, besteht darin, die Temperatur zu überprüfen. Die meisten Computer haben einen integrierten Temperaturalarm. Der Computer wird heruntergefahren, wenn er zu heiß ist, und es wird auch lauter blasen, um die Temperatur zu reduzieren. Wenn die Temperatur Ihres PC schnell zunimmt, gibt es eine hohe Chance, dass Ihre Computerventilatoren versagen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Überhitzung zu reduzieren, und die meisten von ihnen verlassen sich auf den gesunden Menschenverstand. Wie bei jedem anderen Problem kann Überhitzung dazu führen, dass ein Gaming -PC abstürzt oder langsamer als normal ist. Es ist ein häufiges Problem, das Sie ernst nehmen sollten, wenn Sie die Leistung maximieren möchten.

Auswahl von Gummifans

Wenn Sie sich mit Gummi-Fans für Ihren Gaming-PC entscheiden, sollten Sie einige Dinge wissen. Erstens sollten Sie wissen, wie viel Luftstrom von Ihren Fans erzeugt wird. Dies ist wichtig, wenn Sie Ihre PC -Hülle kühl halten möchten. Gummi-montierte Ventilatoren sind ebenfalls leiser und ermöglichen es Ihnen, die Vibration der Lüfter zu reduzieren. Darüber hinaus bestehen sie aus hochwertigem Silikonkautschuk, das altern und temperaturresistent ist. Darüber hinaus sind sie leicht zu montieren.

Related Posts